Angebote zu "Friedrichs" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Friedrichs:Neulich i.Geissbockheim Hist
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2011, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Neulich in Geißbockheim History, Titelzusatz: Die Geschichte des 1. FC Köln muss neu geschrieben werden, Autor: Friedrichs, Ralf // Steffan, Frank, Verlag: Edition Steffan // Steffan, Frank, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Comic // Graphic Novel // Fußball // Cartoon // Humor // Zitat // Kaiserslautern // Graphic Novels und Comics: Formate, Rubrik: Ballsport, Seiten: 137, Gewicht: 202 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Gleixner, Sebastian: Sprachrohr kaiserlichen Wi...
75,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.09.2006, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Sprachrohr kaiserlichen Willens, Titelzusatz: Die Kanzlei Kaiser Friedrichs II. (1226-1236), Autor: Gleixner, Sebastian, Verlag: Böhlau-Verlag GmbH // Böhlau Köln, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Friedrich II // römisch-deutscher Kaiser // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Mittelalter // Geschichtswissenschaft // Politik und Staat // 1000 bis 1500 nach Christus // Geschichtsforschung: Quellen, Rubrik: Geschichte // Mittelalter, Seiten: 580, Abbildungen: Zahlr. tls. farbige Abbildungen, Reihe: Beihefte zum Archiv für Diplomatik, Schriftgeschichte, Siegel- und Wappenkunde (Nr. 11), Gewicht: 973 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Buch - Johann und Georg: Drama an der Hofoper, ...
16,80 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Liebe und Intrigen im Preussen Friedrichs des GroßenAuftakt zu einem großen Musikfest: König Friedrich hat für die Oper Montezuma das Libretto, den Text, geschrieben. Die besten Musiker sind für die Uraufführung an der Königlichen Hofoper in Berlin engagiert, darunter der italienische Star-Sänger Paolino. Dessen Ankleider, der Waisenjunge Johann, trifft unerwartet auf seine große Liebe Emma. Während der Vorbereitungen spielen sich hinter der Bühne Dramen ab - es geht um Karrieren, Einfluss, Macht und Drogen. Gemeinsam entdecken Johann und Emma große Geheimnisse. Eine kurze Begegnung mit dem König bringt für Johann eine schicksalhafte Wendung.In diesem dritten Buch von Caroline Flühs Preußen-Trilogie stellt sich schließlich die wahre Identität der Madame R. heraus. Im abenteuerlichen Leben der Waisenjungen Johann und Georg und der Freundinnen Emma und Leonie aus der Gegenwart hat sie eine rätselhafte Rolle gespielt. Nun zeigt sich, wie das barocke Zeitalter des 18. Jahrhunderts mit dem Heute verbunden ist.Flüh, CarolineNach ihrem Studium in den USA, Tätigkeiten in der Textilindustrie und Entwicklungshilfe hat Caroline Flüh begonnen, für Kinder und Jugendliche zu schreiben. Drama an der Hofoper ist ihr drittes Buch. In Kooperation mit Museen, Schauspielern und Musikern vermittelt sie die Inhalte ihrer Trilogie und das Leben im 18. Jahrhundert an ihre Zielgruppe. Sie lebt mit ihrer Familie in Potsdam.Bernhardi, AnneAnne Bernhardi studierte in Hamburg an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Illustration und widmete sich dabei vor allem dem historischen Sachbuch. Heute lebt sie in der Nähe von Köln, und arbeitet freiberuflich für verschiedene Verlage und Auftraggeber.

Anbieter: myToys
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Hüneke, S: Antike Skulpturen 1
294,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Band der Bestandskataloge der SPSG werden die Antikenerwerbungen vom Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg im 17. Jahrhundert bis zu König Friedrich Wilhelm IV. von Preussen in der Mitte des 19. Jahrhunderts wissenschaftlich bearbeitet. In Epochenschritten werden die Erwerbungsumstände und der Einsatz der antiken Skulpturen im Rahmen der repräsentativen Raumprogramme rekonstruiert und die oft wechselvolle Geschichte der Werke verfolgt. Einen grossen Raum nehmen die Erwerbungen König Friedrichs II. von Preussen ein, zu denen die Sammlung des Kardinals Melchior de Polignac und der Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth gehören. In einer umfangreichen Kooperation mit den Antikensammlungen in Berlin, Dresden und Poznan wurde es möglich, über den Bestand der SPSG hinaus erstmals einen Gesamtüberblick über die heute als antik eingeschätzten 420 Skulpturen zu geben, sie den historischen Quellen zuzuordnen und durch Konkordanzen und nahezu vollständig durch Abbildungen zu erschliessen. Das Autorenteam aus Archäologen, Kunsthistorikern und Restaurierungsfachleuten mit Astrid Dostert, Sepp-Gustav Gröschel, Wolf-Dieter Heilmeyer (Berlin), Detlef Kreikenbom (Mainz), Kathrin Lange (Potsdam, SPSG)und Ulrike Müller-Kaspar (Wien) erarbeitete unter der Leitung der Kustodin der Skulpturensammlung Saskia Hüneke (Potsdam, SPSG) ein umfassendes Grundlagenmaterial für die weitere archäologische und rezeptionsgeschichtliche Forschung. Neben zahlreichen historischen Abbildungen werden vor allem Aufnahmen des Archäologischen Instituts der Universität Köln, des Winckelmann-Instituts der Humboldt-Universität zu Berlin sowie der SPSG dem Band besondere Anschaulichkeit verleihen. Der Katalog umfasst über 500 schwarz-weiss-Abbildungen auf ca. 760 Druckseiten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Friedrichs, R: Neulich im Geißbockheim
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Was macht den 1. FC Köln zum Kult? Nicht die sportlichen Erfolge – die liegen lange zurück, sie sind Geschichte und damals interessierte sich – verglichen mit heute – kaum jemand für den Club. Die scheinbar unbegrenzt steigerbare Zuneigung hängt nicht zuletzt damit zusammen, dass der 1. FC Köln kein technokratisch geführter, eiskalter Investmentfont ist, sondern ein Gebilde aus kantigen Personen, die nun mal ihre Stärken und Schwächen besitzen. Der FC ist menschlich, mithin fehlbar, so wie jeder. Weil dem so ist, gibt der 1. FC Köln die bestmögliche Vorlage für Realsatire. Das Geissbockheim ist eine nicht versiegende Inspirationsquelle für Comedy-Geschichten. Kein anderer Verein im deutschen Profifussball erfüllt die Voraussetzungen hierfür jedenfalls besser. Ralf Friedrichs hat seine Phantasie über das, was sich dort hinter verschlossenen Türen zuträgt, spielen lassen. Inwieweit Fiktion und Realität deckungsgleich sind, entzieht sich jeder Kenntnis. Es könnte so, es könnte aber auch ganz anders sein. Ganz gleich wie es ist, lustig ist es allemal. Und: Lachen ist nun mal die beste Medizin! Lachen Sie mit!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Das Friedrich-Lied - 2. Buch
7,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Engelbert, Friedrichs Onkel, wird der neue Erzbischof von Köln. Kaum in Amt und Würden, zieht er zur Sanierung des Erzbistums alle Vogteien ein. Friedrich schliesst sich mit anderen Vögten zusammen. Als Engelbert das Rheinland niederringt, wird Friedrich zum Anführer des Bündnisses. Gegen Engelbert und den päpstlichen Legaten Leo muss Friedrich nun alle Kräfte aufbieten. Anders jedoch als die meisten Vögte, kämpft Friedrich auch für das Wohlergehen seines Volkes. In einer Mischung aus Dünkel und Feigheit, verwehren sie Friedrich eine offene Schlacht. Lieber warten sie ab, ob sich das Blatt von selbst wendet. Kostbare Zeit verstreicht, bis es zu spät ist. Die Ereignisse überschlagen sich. Leo hält ein Pfand in der Hand, mit dem er Sophie erpresst. Sophie ist verzweifelt. Sie will ihrem Herzen Luft machen und erzählt Friedrich von ihrem Geheimnis, mit dem auch Engelbert verbunden ist. Überall nur Engelbert! Voller Hass beschliesst er, ihn gefangen zu setzen, um ihn vor das Königsgericht zu bringen. Nun sind sogar die Vögte dabei. In ihrer Verzweiflung beschwört Sophie Friedrichs Männer, Engelbert zu töten. In letzter Sekunde erkennt sie ihren Fehler und versucht, ihren Auftrag zurückzunehmen. Doch zu spät; es kommt zum äussersten...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Die Mauern des Kaisers
4,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Isabella wächst behütet auf dem Hof ihres Vaters Wilhelm in Overrode auf, doch ahnt sie, dass seine und ihre Herkunft so manches Geheimnis birgt. Ein einschneidendes Ereignis ist für Isabella der Beginn einer spannenden Reise in die Vergangenheit ihres Vaters und des staufischen Kaisers Friedrichs II. Der Autor schlägt mit seinem Erstlingswerk eine Brücke in die Geschichte seiner Heimatstadt, aber auch der Reichsstadt Köln, des Heiligen Römischen Reiches bis in das Königreich Sizilien, und des Heiligen Landes.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Vivit et non vivit - Friedrich II. und die fals...
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Ich bin König Friedrich.' 1 Mit diesen Worten behauptete 1283 ein Mann in Köln, er sei der 1250 gestorbene Kaiser Friedrich II. Die Kölner Episode war kein Einzelfall. Tatsächlich gaben sich nach Friedrichs Tod eine ganze Reihe von Hochstaplern als wiedergekehrter Kaiser Friedrich aus. Was aber hat all diese Männer zu ihrem Tun bewogen? Wie kommt es, dass die falschen Friedriche so leicht Gehör finden und sich manchmal jahrelang an der Macht halten konnten? Um diese Fragen beantworten zu können, müssen wir uns mit der Kaisersage befassen, einer Sage, der zufolge ein messianischer Endkaiser erscheinen und vor dem Weltuntergang ein Reich des Friedens errichten wird. Gefragt werden muss aber auch, warum es gerade Friedrich II. war, den die falschen Prätendenten zu ihrem Vorbild erkoren. Das heisst, ein zentrales Anliegen dieser Arbeit wird sein, die Gestalt Kaiser Friedrichs II. zu beleuchten und dabei zu fragen, welche Umstände ein derart intensives Nachleben ermöglicht haben. Über diesen Betrachtungen sollen jedoch die falschen Friedriche nicht vergessen werden, Männer, die sich den Rang eines Kaisers anmassten und mit unterschiedlichem Erfolg ihr riskantes Spiel spielten. Dabei ist es sinnvoll, den Untersuchungszeitraum auf die zweite Hälfte des 13. Jahrhunderts zu beschränken, denn dies ist die Zeitspanne, in der die meisten falschen Friedriche auftraten. Vorweg noch ein paar Worte zur Quellenlage und zum Forschungsstand. Zu den falschen Friedrichen existieren nur wenige Quellen und diese sind oft nicht allzu genau. Mancher dieser Pseudokaiser hat nur so kurz 'regiert', dass sich der jeweilige Vorfall bestenfalls mit wenigen Sätzen in einer Stadtchronik niedergeschlagen hat. Auch sind die falschen Friedriche Gegenstand nur sehr weniger Darstellungen gewesen. Als herausragendes Werk muss man Victor Meyers 1868 erschienene Arbeit 'Tile Kolup' nennen, die sich allerdings auf einen der berühmtesten Pseudo-Friedriche konzentriert. 2 Der Autor, ein Wetzlarer Gymnasiallehrer, glänzt nicht nur durch Genauigkeit und hohes wissenschaftliches Niveau; noch dazu gelang es Meyer, sein Sujet mit einer Frische zu schildern, die man bei professionellen Historikern leider nur selten antrifft. Mehr Gewicht auf die Kaisersage legte Julius Heidemann in seiner Arbeit 'Die deutsche Kaiseridee 1 'ego sum rex Fridericus!' Gesta Trevirorum, zit. n. Meyer, Victor Tile Kolup (der falsche Friedrich) und die Wiederkunft eines ächten Friedrich, Kaisers der Deutschen: [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Könige der ersten Nacht
11,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das grosse historische Epos von Bestsellerautor Bernhard Hennen Mailand 1162: Nach fast einjähriger Belagerung erobern die Kreuzritter Kaiser Friedrichs I. die Stadt und erbeuten einen der kostbarsten Schätze der Christenheit: die Gebeine der Weisen aus dem Morgenland. Sie sollen Köln zu einem mächtigen Pilgerort machen. Erzbischof Rainald von Dassel wähnt sich am Ziel seiner Wünsche, da macht er eine ungeheuerliche Entdeckung. In einer dunklen Nacht werden vier Ritter ausgesandt, um einem Geheimnis nachzuspüren, das den Lauf der Welt für immer verändern könnte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot